Produktionsfortschritt von Druckmaschinen mobil einsehen

By | 15. Mai 2012

Bobst hat auf der Drupa in Düsseldorf eine mobile Anwendung für Endgeräte wie Smartphones und Tablets vorgestellt. Mit der “Mobile Portal” genannten Anwendung kann man sich live Maschinendaten aus der Produktion anzeigen lassen. Führungskräfte und Personen in leitender Position können dann den aktuellen Betriebszustand der Produktion einsehen und bei Bedarf reagieren.

“Mobile Portal” erweitert den Services “Connect Portal” von Bobst. “Wir alle sind es heute gewohnt, unsere Bankgeschäfte und Einkäufe online abzuwickeln. Manchmal werden sogar Kaufverträge im Internet abgelegt. Vor diesem Hintergrund fällt es leicht, die Vorteile der Speicherung von Maschinendaten in der Cloud im Hinblick auf Komfort, Back-up und Sicherheit zu erklären”, so Massimo Ardito (Service-Produktportfolio) Mit diesen Worten verstärkt Massimo Ardito die entscheidung Mobile Portal Daten in der “Cloud” zu speichern. Dargestellt in der App/Anwendung werden u.a. Produktionsgeschwindigkeitsdaten, Zahlen zum Arbeitsfortschritt und zum verwendeten Material. “Mobil Portal” dient somit, laut Bobst, als Basis für weitere Apps wie “Remote Monitoring” und “Downtime Tracking”. Dazu können ja die Cloud-Daten verwendet werden. Alle aktuell ausgelieferten Maschinen die Bobst aktuell ausliefert sind voll kompatibel mit “Mobile Portal”. Gleichzeitig werden auch für interessierte Altkunden Lösungen für ältere Maschinen angeboten.

Quelle: http://www.bobst.com/dede/services/basis/monitoring-apps/#.T7IVhMXhf5w