Rohstoffpreise auf Rekordniveau

By | 21. September 2012

Wie wir schon vor ein paar Tagen berichtet haben sind die Preise für Papier erhöht worden. Jetzt meldet sich der Druckfarbenhersteller Siegwerk zu Wort und bemängelt dass Weltweit die Preise für Rohstoffe steigen.

Innerhalb von drei Jahren habe sich der, für die Druckfarben esentieller Zusatzstoff Kolophonium, Jahresdurchschnittspreis verdoppelt. Dazu kommen gestiegene Energie- und Transportkosten. “Ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht, wir müssen die steigenden Einkaufskosten jetzt an unsere Kunden weiterreichen”, sagt Michael Müller-Samson, Leiter Rollenoffset bei der Siegwerk-Gruppe. “Unsere Branche steckt schon seit Jahren in der Rohstoff-Falle fest. Weltweit steigt die Nachfrage, insbesondere in aufstrebenden Märkten, während die Produktionskapazitäten auf Anbieterseite sinken. Die Fieberkurve der Preise auf den Märkten hat in den vergangenen Monaten alle Rekorde geschlagen und bleibt extrem schwankend. Durch die enorm gestiegenen Kosten ist die Herstellung einiger Produkte inzwischen unrentabel geworden”, berichtet Müller-Samson. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Margen gingen bei den Rohstoffzulieferern stark zurück, Nachfragemengen ebenso. Zulieferer suchen andere Absatzmärkte mit höheren Gewinnmargen.