Camcorder mit Infrarotlampe im Handgriff

By | 5. April 2013

Canon hat drei neue, professionelle Camcorder vorgestellt welche mit 20fach-Zoomobjetiven ausgestattet aber nicht auswechselbar sind und mit einem Bildstabilisator verwackeln vermeiden.Für den AmateurProfi gibt es die Canon-Camcorder XA25 und XA20 – beide mit WLAN und XLR-Audio-Anschlüssen ausgerüstet. Die Canon Legria HF G30 ist etwas darunter einzuordnen.

XA25, XA20 und Legria HF G30 sind mit einem Weitwinkelobjektiv mit 20fach optischem Zoom ausgestattet (Brennweitenbereich von 26,8 bis 576 mm).

Ein 1/2,84 Zoll großer CMOS-Sensor mit 2,91 MP für Full-HD-Aufnahmen bis zu 1.080/50p (bis zu 35 MBit/sec)2SD-Kartenslots und wer will kann auf jede Karte zeitgleich ein anderes Format speichern. Dank einer Infrarotleuchte im Handgriff soll auch in dunkler Umgebung gefilmt werden können. Ein 3,5 Zoll OLED-Display mit Touchscreen ist auch an Board.

Die Belichtungsautomatik kann in den manuellen Modus gewechselt werden und so ist per Touchscreen und Wählrad Blende, Verschlusszeit, die Irisblende, Gain und Belichtung angepassbart.

Mit Hilfe des WLANmodules kann jeder der drei Camcorder über einen Webbrowser ferngesteuert werden und ebenso das Filmmaterial streamen oder auf einen FTP-Server transferieren.

Ab Juni 2013 sollen diese erhältlich sein und sich zwischen 1.500 und 2.500€ bewegen.