Quark Xpress 10 Update

By | 12. November 2013

Quark Software hat eine Reihe von Problemen bei Quark Xpress 10 behoben

Quark Software geht mit dem neusten Update auf die Wünsche und Problemmeldungen der Kunden ein und gibt ein Update zur neuen Version aus dem September. Die Betriebssysteme Mac OS X Mavericks und Windows 8.1 werden ebenso unterstützt. Laut Aussage der Entwickler wurden grob 100 Probleme behoben. Die meisten in Software Performance und in der PDF-Ausgabe.

Herrausragende Veränderungen sind:

  • Kompatibilität mit Mac OS X Mavericks und verbesserter Support mit mehreren Bildschirmen
  • Windows 8.1-Unterstützung (nicht für „High-DPI“-Bildschirme)
  • verbesserte Performance vorallem mit hochauflösenden Bildern
  • Verbesserte Geschwindigkeit bei der Texteingabe
  • Behebung einer Reihe von Ausgabeproblemen, die mit nativer Transparenz in PDF-Dateien verbunden waren, einschließlich der korrekten Ausgabe von Objekten mit weicher Kante, Glow-Effekt, Schlagschatten, abgeflachten Kanten und Verläufen…
  • Verbesserungen beim Bildschirm-Rendering
  • Verbesserungender PDF-Ausgabe von Schriftkonturen
  • Rendering von Open-Type-Schriftarten in PDF-Dateien
  • Ausgabe und Rendering von TIFF- und PSD-Dateien mit mehreren Kanälen
  • Verbesserte Unterstützung von Farbprofilen
  • Verbesserter Import von Adobe Illustrator PDF-Dateien mit transparenten Objekten
  • Behebung allgemeiner Stabilitäts- und Zuverlässigkeitsprobleme

Das Update steht für Anwender von Xpress 10 kostenlos über den Quark Updater oder als Download für Mac OS oder Windows zur Verfügung.